Schulsozialarbeit


Bild "Schulgemeinschaft:Fit mit STIL.jpg"
Bild: Frau Reitzi-Stillfried

Training zur Herzensbildung „Fit mit S.T.I.L.“

www.wertebildung-fuer-Grundschueler.de

In einer Weltethos-Schule wird die Erziehung zum Frieden in verschiedenen Maßnahmen umgesetzt und gelebt. Das Training zur Herzensbildung „Fit mit S.T.I.L.“  ist ein pädagogisches Konzept zur Förderung der emotionalen Intelligenz, der sozialen Kompetenzen und der Wertebildung von Grundschülern (2./3.Klassen). Der 1.Baustein dieses Trainings wird schon seit 2008 in den zweiten Klassen, am Vormittag in siebzehn Unterrichtsstunden, mit dem Schwerpunkt „Wertevermittlung für ein gutes Miteinander“ durchgeführt.

Seit 2011 findet für die dritten Klassen der 2.Baustein, mit dem Schwerpunkt „Konstruktive Konfliktlösung“ an sieben Nachmittagen statt. Durch die beiden Schulsozialpädagoginnen Andrea Kauer-Unseld und Maria Reitzi-Stillfried und durch die Unterstützung der Sprachförderlehrkraft Ute Köble, ist es auch in diesem Schuljahr möglich, für alle Schüler der dritten Klassen den 2.Baustein anzubieten. Der zweite Baustein baut auf den ersten Baustein auf. Hier erfahren die Kinder, dass Streiten normal ist, es aber darauf ankommt wie man es tut, nämlich fair und mit Worten.

Einen Streit auf einer Friedenstreppe zu lösen, das ist super! Hier lernen die Kinder u.a. was eine Gemeinschaft bedeutet und was man beachten muss, damit sich alle in ihr wohlfühlen. Auch erfahren sie wie gutes Zuhören funktioniert und warum die „OMA“ dabei eine wichtige Rolle spielt. Sie lernen das jeder Mensch Bedürfnisse hat und dabei Gefühle eine große Rolle einnehmen. Sie erfahren, warum die Giraffensprache und die Ich-Botschaften bei einem Streit sehr hilfreich sind. Das alles und noch viel mehr lernen sie, damit sie einen Streit auf der Friedenstreppe lösen können. Das Training ist die Basis der Wertevermittlung an unserer Grundschule und wird durch die Weltethos-Stiftung finanziert.


www.jugendsozialarbeit.bayern.de

Bild "JaS_Logo.jpg"Die Jugendsozialarbeit an der Schule ist eine Einrichtung und „Anlaufstelle“  für Schüler und Schülerinnen der Grundschule bei zunächst allen Problemen und Schwierigkeiten im persönlichen, schulischen und/oder familiären Bereich. Hier erhalten die Mädchen und Jungen und auch ihre Eltern Beratung und konkrete Unterstützung durch eine sozialpädagogische Fachkraft.

Ziel der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist es, die Kinder in ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung zu unterstützen. JaS leistet schnelle und unbürokratische Hilfe vor Ort. Sie arbeitet an den Schnittstellen zwischen Familie, Schule und Sozialraum.
Träger dieser Einrichtung ist der Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Donau-Iller (Kath. Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.).

Leistungen für Schüler:
•   Unterstützung und Vermittlung bei persönlichen Problemen (z. B. bei Stress, schlechten Noten, Freizeitgestaltung, etc.)
•   Beratung bei Krisen und Konflikten in der Schule, in der Familie oder im sozialen Umfeld (z. B. bei Streit mit Mitschülern in der Pause, Stress mit den Eltern oder Geschwistern, Konflikte mit Freunden)
•   Vermittlung zwischen Schülern und Lehrern
•   Soziale Gruppenarbeit (Training zur Herzensbildung, „Fit mit S.T.I.L“)
•   Streitschlichterausbildung

Leistungen für Eltern:
•   Beratung bei Erziehungsfragen
•   Beratung bei Auffälligkeiten des Kindes
•   Beratung bei Schwierigkeiten zu Hause, auf dem Schulweg oder außerhalb
•   Vermittlung bei Konflikten mit der Schule
•   Teilnahme an Elterngesprächen
•   Vermittlung und Begleitung von weiterführenden Hilfen
•   Elterncafés an der Schule

Ihr Ansprechpartner:

Andrea Kauer-Unseld
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und nach Vereinbarung
Beratung für Eltern wenn möglich nach telefonischer Voranmeldung

Kontakt:    07307 / 9453405
            0151 / 74623026
            kauer-unselda@kjf-kjh.de
                      
Büro:       Erdgeschoss , Zimmer 1.05

Die Beratungen finden an der Schule oder je nach Bedarf bei Ihnen zuhause statt. Ich unterliege der beruflichen Schweigepflicht. Die Beratungen sind kostenlos und im Prinzip freiwillig.

Kontakt

Grundschule Ay a. d. Iller
Schulstr. 5
89250 Senden

Tel.: +49/07307/945 3400
Fax: +49/07307/945 3420

E-Mail

Schulleitung

Claudia Schuster
- Rektorin -

Diese Seite wurde erstellt für die Grundschule Ay a. d. Iller, Letzte Änderung: Für Eltern (13.11.2018, 22:42:14). © 2018 Grundschule Ay. Alle Rechte vorbehalten. Die Grundschule Ay ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Keine Verbreitung der Inhalte ohne Erlaubnis der Schulleitung!